Jurawelt

Gerichtskostenrechner

Applet zur Berechnung der Kosten eines Zivilprozesses erster und zweiter Instanz


Mit freundlicher Genehmigung von RiOLG Franz Xaver Dimbeck ist auf dieser Seite ein Java-Applet zur Berechnung der Kosten eines Zivilprozesses erster und zweiter Instanz zu finden. Jurawelt übernimmt, wie auch der Autor selbst, keine Haftung. Sollte jemand Fehler finden, wird sich der Autor bemühen, sie zu beheben.
Kontakt: jurfree@dimbeck.de
Weitere juristische Software von ihm ist unter http://jurfree.dimbeck.de zu finden.



Ihr Browser unterstützt JAVA nicht oder Ihre Sicherheitseinstellungen sind zu hoch, d.h. JAVA ist deaktiviert. Deshalb ist hier auch das Applet zur Berechnung der Gerichtskosten nicht zu sehen.
  • Geben Sie in das Feld "Streitwert" den Betrag ein, um den prozessiert wird.
  • Wenn Sie und/oder Ihr Gegner durch Anwälte vertreten sind, markieren Sie das Feld "Kläger hat Anwalt" und/oder "Beklagter hat Anwalt".
  • Falls eine Beweisaufnahme erforderlich ist, und geben Sie die geschätzten Kosten hierfür in das Feld "Beweisauslagen" ein, also Fahrtkosten und Verdienstausfall der Zeugen und Kosten der Sachverständigengutachten.
  • Das Feld "Berufung" markieren Sie, wenn Sie die Kosten der 2. Instanz berechnen wollen.
Fachanwaltsausbildung
"Reformen im Sanktionssystem", dazu Interview mit Prof. Dr. Bernd-Rüdeger Sonnen
"Der Hamburger Terrorprozess - Teil 1" von Roland Meyer
Die Hamburger Terrorprozesse - Teil 2





Copyright © 2000-2015 Jurawelt & authors